Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 14.02.18 , gültig bis Mi. 21.02.18

Pfinztaler Seniorenakademie

Vortragsveranstaltung am 27. Februar 2018, 15.00 Uhr

Bluthochdruck: Rechtzeitig erkennen und behandeln!

Jahrelang bestehender Bluthochdruck hat negative Folgen für das Herz-Kreislauf-System. Insbesondere erhöht sich das Schlaganfall-Risiko. Von daher ist es erforderlich, frühzeitig einen erhöhten Blutdruck zu erkennen und zu behandeln. Es gibt Symptome, die eindeutig auf den Bluthochdruck hinweisen. Allerdings sind exakte Blutdruckmessungen Voraussetzung für eine Behandlung. Dabei stehen zunächst Allgemeinmaßnahmen, wie z.B. eine Umstellung von bestimmten Lebensgewohnheiten im Vordergrund, ehe eine Therapie mit Medikamenten erfolgt. Bei der Einnahme von Medikamenten ist es immer sinnvoll, neben der erwünschten Wirkung der Blutdrucksenkung auch deren Nebenwirkungen zu kennen und zu beachten. Seltener tritt bereits im jungen Lebensalter ein Bluthochdruck auf, dessen Ursache zügig abgeklärt werden muss, um dann eine rechtzeitige Behandlung einzuleiten. Wenn bei älteren Menschen ein Bluthochdruck auftritt, ist es ebenfalls sinnvoll, diesen zu behandeln, um Komplikationen und Risiken in den folgenden Jahren zu verhindern. Das haben etliche Untersuchungen belegt. Bei dieser Thematik entstehen naturgemäß zahlreiche Fragen, die bei der Veranstaltung gern beantwortet werden können. Referent: Prof. Dr. med. Karlwilhelm Kühn, ehemaliger Direktor der I. Medizinischen Klinik des Städtischen Klinikums Karlsruhe. Landesbeauftragter Nordbaden der Deutschen Hochdruckliga. Ort: Ev. Gemeindehaus in Pfinztal-Berghausen, Ortsmitte, Alte Pfarrhausgasse





Zurück