Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Ehrenamt

Die Gemeinde Pfinztal übernimmt einzig die Verantwortung für die Veröffentlichungen der Willkommensinitiative für Flüchtlinge in Pfinztal, der gemeindeeigenen Homepage Pfinztal.de und dem Mitteilungsblatt Pfinztal aktuell. Wir möchten uns bei allen Ehrenamtlichen für die wertvolle Unterstützung bedanken!

Willkommens-Initiative für Flüchtlinge in Pfinztal

Zur Schaffung einer Willkommenskultur für die in Pfinztal unterzubringenden Flüchtlinge fand auf Einladung der Gemeinde Pfinztal am 15.04.2015 eine Auftaktveranstaltung im evangelischen Gemeindezentrum Berghausen statt. Erfreulicher Weise folgten dem öffentlichen Aufruf rund 70 Mitbürgerinnen und Mitbürger, alle mit dem gemeinsamen Ziel, Möglichkeiten und Formen zu finden, um die ankommenden Menschen in Pfinztal willkommen zu heißen und sie in ihrer Integration in die Gesellschaft zu unterstützen.
Unter der Leitung von Frau Zaeri-Esfahani vom Diakonischen Werk der Evangelischen Landeskirche Baden wurden verschiedene Arbeitskreise gebildet. Mit etlichen Ideen und Vorschlägen brachten sich die engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürger in die Gruppenarbeit ein, so dass die Auftaktveranstaltung zu einem vollen Erfolg wurde.

 

Runder Tisch Flüchtlingshilfe Pfinztal

Die Arbeitskreise der Ehrenamtlichen haben alle eine bestimmte Aufgabe, die sie bearbeiten bzw. betreuen. Am Runden Tisch Flüchtlingshilfe Pfinztal können alle in der Flüchtlingshilfe Engagierten teilnehmen, unabhängig, ob sie sich in einem der Pfinztaler Arbeitskreise engagieren oder nicht. Sinn und Zwecke eines Runden Tisches ist, dass alle Beteiligten an einem Tisch sitzen und über Aufgaben und Probleme diskutieren und sie lösen sowie sich bzgl. der weiteren Richtung abstimmen. Er bietet allen Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit den vielen anderen Ehrenamtlichen auszutauschen und zu vernetzen. Neue Interessenten können hier die Gelegenheit wahrnehmen, herauszufinden, wie sie sich in der Flüchtlingshilfe Pfinztal einbringen möchten. Bei den alle vier Wochen stattfindenden Treffen werden verschiedene Themen besprochen, die unabhängig von den einzelnen Arbeitskreisen sind. Es werden keine Beschlüsse gefasst, die die einzelnen Arbeitskreise betreffen. Die nächsten Termine sowie die Anmeldung zur Teilnahme erfolgt durch eine E-Mail an Runder.Tisch@pfinztal.de.
Besuchen Sie auch die Homepage der Flüchtlingshilfe Pfinztal unter: http://welcome-in-pfinztal.de/
Für den Runden Tisch und dessen Inhalt sind die Ehrenamtlichen der Willkommensinitiative in Pfinztal verantwortlich.

 

ArbeitsKreise

Folgende Arbeitskreise wurden gebildet, die sich zu regelmäßigen Austauschrunden treffen:

Arbeitskreis 1
Willkommensfest
Sprecher des Arbeitskreises: Herr Trzebitzky, E-Mail: Willkommensfest@pfinztal.de
Um die Flüchtlinge in Pfinztal willkommen zu heißen, fand am 12. Dezember 2015 das "Willkommensfest für Alle" statt..

Arbeitskreis 2
Begrüßung und Begleitung
Sprecher des Arbeitskreises: Herr Bischof, Frau Bodner E-Mail: Begruessungsgruppe@pfinztal.de
Ziel ist es, den neu ankommenden Flüchtlingen die Gemeinde vorzustellen und sie mit Informationen über ihr neues Zuhause auf das Zusammenleben in der Gemeinde vorzubereiten. 

Arbeitskreis 3
Begegnungsstätte/Cafe International
Sprecherin des Arbeitskreises: Frau Enke-Kupffer, E-Mail: Begegnungsstaette@pfinztal.de
Ein Cafe soll Raum für Pfinztaler und Flüchtlinge bieten, um sich in einer ungezwungenen Atmosphäre gegenseitig kennenzulernen.
Auch im Jahr 2016 trifft man sich weiterhin im evangelischen Gemeindehaus ab dem 14.01.2016 14-tägig von 16.00Uhr - 18.00Uhr.

Arbeitskreis 4
Sprachen
Sprecherin des Arbeitskreises: Frau Elsenbusch, E-Mail: Sprachen@pfinztal.de
Die Flüchtlinge sollen Unterstützung und Angebote erhalten, um die deutsche Sprache zu erlernen oder bereits vorhandene Sprachkenntnisse zu verbessern. 

Arbeitskreis 5
Sport und Freizeit
Sprecher des Arbeitskreises: Herr Klapper, Frau Pfeifle, E-Mail: SportUndFreizeit@pfinztal.de
Den Flüchtlingen soll ein breites Angebot an Möglichkeiten geboten werden, damit diese sich in der Gemeinde wohlfühlen, sich sportlich betätigen und die Zeit abwechslungsreich und sinnvoll gestalten können. Hierbei können sich Privatpersonen und Pfinztaler Vereine einbringen.

Arbeitskreis 6
Kleiderkammer
Sprecherin des Arbeitskreises: Frau Pfeifle, E-Mail: Kleiderkammer@pfinztal.de
Die neu eingerichtete Kleiderkammer in Berghausen, Schloßgartenstraße (Pavillon beim LMG, ehemalige alte Bibliothek), nimmt saubere und gut erhaltene Kleider- und Sachspenden nur nach Bedarf an. Die Gegenstände werden Flüchtlingen und bedürftigen Einwohnern zur Verfügung gestellt. Die Öffnungszeiten sind:  jeden Freitag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
Es wird darum gebeten, keine Kleidungsstücke außerhalb der Öffnungszeiten vor dem Pavillon abzustellen. Nehmen Sie für eine Kleider- oder Sachspende bitte vorher Kontakt mit dem Team der Kleiderkammer auf.

Arbeitskreis 7
Fahrradwerkstatt
Sprecher des Arbeitskreises: Herr Haller, E-Mail: Fahrradwerkstatt@pfinztal.de
Für Bedürftige aus Pfinztal, sowie die Flüchtlinge in der Gemeinschaftsunterkunft haben Ehrenamtliche eine Fahrradwerkstatt mit Spenden von Bewohnern, Firmen und Vereinen in Berghausen in einem ungenutzten Container der Schlossgartenschule, Schlossgartenstr. 9, eingerichtet. Ziel ist es, gespendete Fahrräder und Roller für Kinder und Erwachsene zu reparieren und verkehrstauglich zu machen. Hierzu sollen die an einem Fahrrad Interessierten unter Anleitung von erfahrenen Ehrenamtlichen selbst mit anpacken! Werkzeug ist vorhanden, das Material wird ggf. beigestellt oder beschafft. Die Fahrradwerkstatt hat immer dienstags von 16.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. In dieser Zeit können reparierbare Fahrräder oder Zubehör wie z. B. nicht mehr genutzte Fahrradhelme, Schlösser, Pumpen oder einem Paar alte Satteltaschen angenommen sowie Termine abgesprochen und Abholungen vereinbart werden. Wir bitten darum, keine unabgeschlossenen Fahrräder außerhalb der Öffnungszeiten vor der Tür abzustellen, da wir dann nicht wissen, wie wir damit verfahren dürfen.

Arbeitskreis 8
Ausbildung und Arbeit
Sprecher des Arbeitskreises: Herr Krieghoff, E-Mail: Ausbildung.Arbeit@pfinztal.de
Dieser Arbeitskreis will Flüchtlingen, die in Pfinztal ankommen oder bleiben, Möglichkeiten anbieten, eine Ausbildung zu beginnen oder Beschäftigungsmöglichkeiten bei den lokalen Firmen zu finden. Hierzu arbeitet der Arbeitskreis mit dem örtlichen Gewerbeverein, der Gemeinde Pfinztal, der Arbeitsagentur im Stadt- und Landkreis Karlsruhe und weiteren Ämtern zusammen. Der Arbeitskreis führt Gespräche mit den Flüchtlingen, um ihre Qualifikation zu erfassen und ihr Interesse an Ausbildung, Praktikum oder Anstellung zu ermitteln. Er vermittelt Kontakte zu und Gesprächstermine bei den Firmen und Ausbildungseinrichtungen im Pfinztal oder auch in den umliegenden Landkreisen.
 

Bei den regelmäßigen Treffen der Arbeitskreise können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Ideen und Vorstellungen zur Entwicklung einer Willkommenskultur einbringen und konkret bei der Umsetzung mithelfen. Jeder, der sich aktiv in den Arbeitskreisen einbringen möchte, ist herzlich willkommen. Die Termine der Kreistreffen werden im Amtsblatt und auf unserer Homepage unter Veranstaltungen veröffentlicht.

Weitere allgemeine Informationen zu diesem Thema sind zu erhalten unter:
www.landratsamt-karlsruhe.de Flüchtlinge im Landkreis Karlsruhe
www.diakonie-baden.de/FluechtlingeBegleiten
www.fluechtlingshilfe-bw.de/start
https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/PDF/150911_Handbuch_Fluechtlingshilfe.pdf